Eigenbauten - Martin


Material:

  • 4 Bretter 1,0m * 0,4m * 2cm ergibt 2 Bretter a 2m Länge
  • 4 Bretter 1,22m * 0,4m * 2cm ergibt 2 Bretter a 2,44m Länge
  • Styroporplatten
  • Ich habe 1,0m * 0,5m * 3cm Platten genommen, mit denen der Boden ausgelegt wird.
  • Bei meinem Gehege haben 3 Packen a 18 Platten gereicht.
  • Feste Folie (z.B. Teichfolie) 3 * 2,5m
  • Kunstrasen ebenfalls ca 3 * 2,5m
  • 12 6cm-Schrauben für die Ecken
  • 24 1cm-Schrauben und 8 Blechverbinder für die Brettverbindung (braucht man nur, wenn man die Bretter nicht ganz transportieren kann)
  • ca 2 m fester Draht für die Raufen
  • 4 4cm-Schrauben und 4 kleine Schraubösen für die Trinkflaschen
  • viele kleine Schräubchen!

Werkzeug:

  • Bohrmaschine
  • Holzbohrer
  • Stichsäge
  • Akkuschrauber (wir sind doch alle faul... *g*)
  • Cutter
  • Tacker (VIEL MUNITION !!!)
  • ggf Hammer
  • Pflaster


Bauanleitung:
Zuerst muss man die einzelnen Stücke der Seitenteile mit Blechverbindern und den 1cm-Schrauben verbinden.
Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn man die Seitenteile nicht im Ganzen transportieren kann.
Jetzt wird gebohrt:
In die langen Seitenteile ca 1 cm vom Rand 3 Löcher bohren.Durch diese Löcher mit einem Nagel (oder was anderem) die Löcher in den Aussenkanten der kurzen Seitenteile „markieren“ und dort auch Löcher bohren, damit beim anschließenden Zusammenschrauben mit den 6cm-Schrauben das Holz nicht platzt.
Nach dem Verschrauben hat man das Grundgerüst fertig.
Nun habe ich die Wannen der alten Käfige an ihrer endgültigen Stelle plaziert und den Rest mit Styroporplatten bis kurz unter die Oberkante der Wannen ausgelegt. Viel Cutterarbeit ist dabei nötig. Ich habe ausserdem um etwas mehr Dämmung zu erreichen noch ein paar Styroporreste unter die Wannen gelegt.
Nun die Teichfolie verlegen. Die Folie sollte bis ca zur Hälfte der verblieben Höhe der Seitenteile reichen. Ich habe die Folie unten am Rand (über dem Styropor) und am Folienrand ringsrum angetackert.
Jetzt kommt der hässliche Teil: Das Verlegen des Kunstrasens.
Ist eigentlich das gleiche wie bei der Folie, nur dass man in den Ecken noch ein paar Zwickel rausschneiden muss und ihn über die Seitenteile ca 10 cm nach aussen überlappen lässt. Ausserdem sollte man spätestens jetzt (wenn nicht schon bei der Folie geschehen) die Wannen nochmal rausnehmen und den Teppich ein wenig in den Aussparungen überstehen lassen. Diese Überstände werden einfach beim Einsetzen der Wannen in den Aussparungen belassen; das gibt ein wenig mehr Festigkeit und sorgt dafür, dass keine Köddelchen oder Späne in die Ritze fallen.
Jetzt muss man nur noch Tackern bis man schwarz wird...
Jetzt bohrt man ein paar Löcher in die Seitenteile um die Raufen auszuschneiden. Man hält die Raufen auf die Seitenteile und zeichnet an der Innenkante (!) entlang. Je nachdem wie geschickt man mit der Stichsäge ist braucht man 1 – ca 4 Löcher pro Raufe. Ich hab 4 gebraucht... Wenn die Löcher fertig gesägt sind einfach die Plastikraufe unten mit ein paar kleinen Schräubchen oder Tackernadeln befestigen. Oben habe ich zwei Löcher in jede Raufe und dazu passend in die Seitenteile gebohrt und das ganze dann mit Kabelbinder befestigt.
Die Löcher werden jetzt von innen mit festem Draht (Schweissdraht) alle 1 – 2cm vergittert. Man tackert sich also wieder halb zu Tode! :)
Um die Wasserflaschen zu befestigen habe ich je 2 kleine Schraubösen benutzt, in denen ich die Drahtbügel der Flaschen eingehängt habe. Für die untere Abstützung habe ich einfach 2 Schrauben genommen. Dazu musste ich bei jeder Flasche fummeln um alles passend zu haben, das müsst ihr auch.
Jetzt den Stall noch nach Herzenslaune einrichten und das wars!

Anmerkung:
Man kann den Käfig fast komplett allein bauen. Manchmal sind eine oder 2 helfende Hände aber nicht zu verachten.

Anregung, Fragen, Kritik?
martin.hillenbrand@web.de



 

Nur als registrierte Wackelnase kannst du alle Funktionen unserer flauschigen Community nutzen.

- Werbeanzeige - Möchtest du Wackelnasen direkt unterstützen, dann freuen wir uns über deine Spende mittels PayPal -


     
harbour-fetal