Nagertuberkulose / Pseudotuberkulose / Rodentiose bei Kaninchen


Diese Krankheit ist eine chronisch verlaufende, seuchenhafte auftretende Infektionskrankheit der Nagetiere. Die Ansteckung erfolgt durch infiziertes Futter oder Wasser (Keimausscheidung durch den Kot). Krankheitszeichen können Abmagerung, Durchfall oder Atembeschwerden sein. Akute Verkaufsform mit Störung des Allgemeinbefindens (Fieber, Mattigkeit, Atemnot) ist weitaus selten. Den Erreger kann man mit einer Kotuntersuchung (Labor) festsstellen.

Behandlung mit Antibiotika ist möglich (jedoch weniger empfehlenswert-Therapieversuche meist erfolglos), davor sollte man eine Resistenztestung machen lassen. Die anschließende Reinigung und Desifnektion des Käfigs ect ist selbstverständlich.Bitte beachten das diese Krankheit auch auf den Menschen übertragbar ist und auf andere Haustiere wie z.B Schwein, Geflügel, Hund. Die Symptome bei einem Menschen sind meist Grippale Symptome, Hals- und Mandelentzündung, Fieber, Kolikartige Bauchschmerzen, Symptome einer Blindarmentzündung, Dünn- und Dickdarm- entzündung, Entzündung der Bauchlymphknoten.




 

Nur als registrierte Wackelnase kannst du alle Funktionen unserer flauschigen Community nutzen.

- Werbeanzeige - Möchtest du Wackelnasen direkt unterstützen, dann freuen wir uns über deine Spende mittels PayPal -