Ausstattung


Kaninchen und Meerschweinchen"käfig"

Zuerst fängt es mit der Begriffsklärung an. Ein Käfig beherbergt Tiere dauerhaft oder auch übergangsweise.
Sie werden eingesperrt um sich selst oder anderen keinen Schaden zuzufügen. Solche Schäden könnte sein: Knabbern an Kabeln/ Stühlen, wertvollen Erbstücken etc. Urin und Kot auf dem guten Teppich, usw.
Um das zu verhinden sollte also am besten die gesamte Familie darauf eingestellt sein, was es heißt Haustiere wie Meerschweinchen oder Kaninchen zu beherbergen.

Der Klassiker: Käfig
Der Käfig für zwei Kaninchen sollte minimum 160 cm lang (z.B Käfig Modell Mamba) sein. Mehr Platz ist natürlich immer besser (Ideen für günstige Eigenbauten findet Ihr hier), aber darunter sollte es auf keinen Fall liegen!
Der Bewegungsdrang ist bei Kaninchen sehr hoch, deswegen sollte auch bei einem großen Käfig immer ein Gehege davor aufgestellt werden. Kaninchen sollten mit täglichem Auslauf mindestens 2m² Platz haben pro Tier und ohne Auslauf sind es konstante 3m² pro Nase.

Für zwei Meerschweinchen sollte der Käfig minimum 120 cm lang sein. Natürlich gilt auch hier je größer, desto besser. Ein solcher Käfig kostet zwischen 30€ und 100€. Wir empfehlen auch hier Eigenbauten die auf die speziellen Bedürfnisse von den kleinen Wuselpos abgestimmt sind und die Kosten halten sich im Vergleich zum Käfig in Grenzen.
Meerschweinchen lieben es -im Vergleich zu Kaninchen die gern auch erhöht sitzen- lieber ebenerdig. Aber ihr Platzbedarf ist nicht derartig groß wie bei Kaninchen, hier empfehlen wir mindestens eine Bodenfläche von 0,50m² pro Näschen. Ohne Auslauf kommt man auf 1m² der konstant vorhanden sein muss.

Käfigausstattung:

  • Wassernapf(ca. 2-3 €)
  • 2 Raufen (eine für Heu und eine für Salat) (pro Stück ca. 2-3 €)
  • Minimum 1 Häuschen, gerne mehr, da Meerschweinchen Versteckmöglichkeiten brauchen (1 Häuschen ca. 10 €) Achtung: Bei Jungtieren daran denken, dass sie nicht klein bleiben! Also ein Haus kaufen, das noch groß genug ist, wenn sie ausgewachsen sind
  • Freßnapf (ca. 4-5 €) !Achtung! Der Napf muss schwer genug sein, damit umgeworfen werden kann

Empfehlungen zur Käfigausstattung:

  • "Foodball" (ca. 4,50 € in 2 verschiedenen Größen erhältlich) Macht Spaß, bringt Beschäftigung und hält auch den Salat/ die Tomate/ den Apfel etc. sauber
  • Spieß (ca. 3 € )

Was man braucht, das nicht in den Käfig gehört:

  • Krallenschere (ca. 8 €)
  • Transportbox für zwei Tiere(ca 20€)
  • Notfallapotheke
  • Die Kosten für Käfig und Zubehör belaufen sich zum Anshaffungsstart ca. auf 150 € (inklusive Empfehlungen)

Platzierung des Käfigs/ Geheges:

Der Käfig sollte nicht in einem Raum stehen, in dem ständig Zugluft herrscht (Gefahr der Erkältung, Bindehautentzündung, chronischer Schnupfen). Es sollte auch nicht hektisch sein und selbstverständlich würde dort nicht geraucht werden.

Elektrogeräte sollten, wenn möglich, auch nicht in dem Raum sein, da sie im Stand-By-Modus Töne ausstoßen, die für das menschliche Ohr nicht hörbar sind - sehr wohl aber für das Ohr der Kaninchen/ Meerschweinchen. Auf Dauer kann das viel Stress bedeuten für die Kleinen.

Der Käfig darf auf keinen Fall in der prallen Sonne oder direkt neben/vor der Heizung stehen (Gefahr des Hitzschlags!)

Gehege

Viele Tierhalter haben sich bereits dazu entschlossen ihren Lieblingen ein eigenes Zimmer oder Zimmerteil anzubieten, das freut natürlich die Kleinen am meisten, da sie konstant viel Platz zum Wuseln und auch Laufen haben.

Platzierung des Käfigs/ Geheges:

Gehege lassen sich leicht selbst bauen aus Gehegeteilen die in Zoohandlungen angeboten werden oder alternativ aus sogenannten Estrichgittern (3€ /Stk.) vom Baumarkt. Als Verstärkung können Holzlatten einen Rahmen geben. In ein Gehege gehört das selbe wie in einem Käfig, nur darf unter keinen Umständen das Gitter des Käfigs ungesichert drinnen bleiben. Es muss entweder abgenommen oder eine Holzplatte darauf verankert werden. Sonst droht große Verletzungsgefahr!



 

Nur als registrierte Wackelnase kannst du alle Funktionen unserer flauschigen Community nutzen.

- Werbeanzeige - Möchtest du Wackelnasen direkt unterstützen, dann freuen wir uns über deine Spende mittels PayPal -